Vollmondrituale und Magie

Seit Anbeginn der Zeiten hat der Vollmond die Menschen fasziniert. Sein silbernes Licht hat Geschichten, Mythen und Legenden inspiriert und ist zu einem festen Bestandteil von Bräuchen und Ritualen geworden.

Der Vollmond ist für uns nur an den Tagen wahrnehmbar, an denen die Erde keinen Schatten auf ihn wirft. Genau 29,53 Tage braucht der Mond von einem Vollmond zum nächsten. Während dieses Zyklus befüllt sich der Mond mit Sonnenenergie und diese entlädt sich in den mystischen Vollmondnächten.

Warum sind Vollmondrituale so kraftvoll?

Der Vollmond ist mehr als nur eine Himmelserscheinung. Es ist ein Zeitpunkt maximaler Energie, welche wir in besonders kraftvollen Vollmondritualen nutzen können. Zu diesem Zeitpunkt lassen wir alte Limitierungen los, die uns in unserem Wachstum beschränken und uns blockieren. Es ist ein Moment der Vollendung und Erfüllung, aber auch ein Moment der Freisetzung und Reinigung.

Selbstverständlich ist die Energie am kraftvollsten, wenn du deine Rituale auf den eigentlichen Vollmond Termin legst, aber mach dir diesbezüglich keinen Stress. Die Energie des Vollmonds ist bereits zwei Tage vor dem eigentlichen Vollmond präsent und hält bis zu drei Tage danach an.

Was ist ein Vollmondritual?

Vollmondrituale sind rituelle Handlungen, die während der Vollmondphase durchgeführt werden. Diese Rituale können einfach oder auch komplex sein, und sie reichen von Meditation, Gebete, das Anzünden von Kerzen, Räucherungen, das Schreiben von Absichten und Wünschen bis hin zum sogenannten „Mondbaden”.

Vollmondrituale für Anfänger

Wenn du noch keine Erfahrungen mit Vollmondritualen gemacht hast, kann es hilfreich sein, mit etwas Einfachem zu beginnen:

Das silberne Licht des Mondes kann genutzt werden, um dich oder auch deine magischen Gegenstände aufzuladen. Nimm in diesen Nächten ein Salzbad und verwende deine Lieblingskräuter zur Entspannung. Stelle oder setze dich danach 10 Minuten in das Licht des Vollmondes und meditiere. Lass deinen Gedanken freien Lauf und fühle, wie das silberne Licht des Mondes durch deinen Körper und deinen Geist strömt.

Du kannst auch deine magischen Gegenstände im Licht des Vollmondes aufladen. Reinige diese unter kaltem und fließendem Wasser und lege sie danach mehrere Stunden in das Licht des Vollmondes. Durch die Kraft des Mondlichts werden deine magischen Gegenstände aktiviert und aufgeladen.

Die Zeit des Vollmondes eignet sich auch besonders gut die Inhalte vom Lehrgang „Let it Go – Lerne loszulassen“ in der Realität umzusetzen, denn die Vollmondnächte eignen sich besonders gut zum Loslassen von negativen Verhaltens- und Denkmustern und Blockaden, die dir nicht mehr dienen.

Schreibe während einer Vollmondnacht all deine destruktiven Gedanken und negativen Glaubenssätze auf. Wenn es dir möglich ist, entzünde danach ein Feuer und verbrenne den Zettel im Licht des Vollmondes. Wenn du keinen Garten hast, kannst du auch eine Räucherung durchführen und den Zettel in einer feuerfesten Schale verbrennen.  Dieses kleine Feuerritual ist ein schönes Symbol deinen Ballast abzuwerfen und ihn auch auf energetischer Ebene loszulassen.

Wie können wir den Vollmond in unseren Alltag integrieren

Menschen, die sich nicht mit dem Vollmond verbinden und die das Wissen und die Kraft nicht nutzen, haben oftmals das Problem einer inneren Leere.

Hexen hingegen leben ihren Alltag mit den Zyklen der Natur und des Mondes. Sie pflanzen und ernten ihre Kräuter nach den Mondzyklen. Sie laden sich und ihre magischen Gegenstände auf, stellen Mondwasser her und nutzen die Energie des Vollmondes, um ihre Absichten zu verwirklichen und die Kraft ihrer Rituale zu steigern. Sie wissen um die mystische Kraft des silbernen Lichts und dass in diesen Nächten die Verbindung in das Reich der Toten oder in frühere Leben sehr stark ist.

Was sagst du zu der Kraft des Mondes? Nutzt du den Vollmond bereits für deine Rituale? Schreib mir deine Erfahrungen dazu.

Eure Birgit

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Hexe

Die mystischen Sperrnächte

 Meine lieben Hexerln, heute möchte ich euch etwas über die mystischen „Sperrnächte“ erzählen. In manchen Gegenden Österreichs und vor allem in Bayern haben die Sperrnächte, welche auch Dunkelnächte genannt werden, eine ebenso lange Tradition wie die Rauhnächte. Sie beginnen mit der Luzien-Nacht und dauern bis zur Wintersonnenwende an. Sie begleiten

Hexe

FREITAG der 13te – Das Dutzend des Teufels

Freitag der 13te – Unglückstag oder Aberglaube? Meine lieben Hexerln, im Oktober 2023 fällt der 13te wieder einmal auf einen Freitag. Doch was bedeutet das genau? Steht dieser Tag wirklich für einen Unglückstag?   Ganz egal, was dieses Datum für dich bedeutet, eines ist gewiss, ein Freitag der 13te ist kein

Gesundheit

Hexenkräuter und ihre Wirkung

Meine Beziehung zu Kräutern begann vor vielen Jahren, als ich Anneliese kennenlernte, eine warmherzige und weise Frau, die in unserem Dorf lebte und zu meiner Bonus-Oma wurde. Sie war bekannt für ihr vielfältiges Wissen über Heilpflanzen und ihre Fähigkeit, die Kräfte der Natur zur Heilung und Unterstützung des Wohlbefindens einzusetzen.

Hexe

Jahreskreisfest

… und ihre tiefe Bedeutung für uns HexenDie Weisheit meiner Großmutter und meine Einführung in die Jahreskreisfeste: Es begann alles vor vielen Jahren, als ich noch ein Kind war und die meiste Zeit bei meiner geliebten Großmutter verbrachte. Sie war eine unglaublich weise und warmherzige Frau, die eine tiefe Verbindung

Magie

Kerzenmagie

Die Trauer und eine brennende KerzeAls Anneliese von uns ging, war ich am Boden zerstört und fühlte mich völlig verloren. An einem dieser dunklen Tage, als ich mich völlig allein und verlassen fühlte, saß ich in meinem Wohnzimmer und blickte in die Flamme einer Kerze. Sie flackerte und züngelte wild

Magie

Magie und ich als Zauberlehrling

Meine Reise in die Welt der Magie Die Welt der Magie öffnete sich mir erst nach einer Zeit des Suchens und des Zweifelns. Anfangs verstand ich nicht, was Magie wirklich bedeutete und wie sie mein Leben beeinflussen könnte. Ich war skeptisch und unsicher, wie Magie mir helfen könnte, meine Intuition wiederzufinden und mein Bauchgefühl zu