Hexenkräuter und ihre Wirkung

Meine Beziehung zu Kräutern begann vor vielen Jahren, als ich Anneliese kennenlernte, eine warmherzige und weise Frau, die in unserem Dorf lebte und zu meiner Bonus-Oma wurde.

Sie war bekannt für ihr vielfältiges Wissen über Heilpflanzen und ihre Fähigkeit, die Kräfte der Natur zur Heilung und Unterstützung des Wohlbefindens einzusetzen. Ich war begeistert von ihrem Wissen und ihrer Verbundenheit zur Natur und bat sie, mir beizubringen, wie ich die Kräuter nutzen konnte.

Anneliese nahm mich unter ihre Fittiche und begann, mir alles was sie wusste über die verschiedenen Kräuter, deren Anwendungen und Heilkräfte beizubringen. Sie zeigte mir, wie man Kräuter sammelt, trocknet, zubereitet und verwendet, um Tees, Tinkturen, Salben und andere Heilmittel herzustellen. Unter ihrer Anleitung begann ich, die Welt der Kräuter und ihre vielen Geheimnisse zu entdecken.

“In der liebevollen Umarmung der Kräuter und Pflanzen liegt die Weisheit der Natur verborgen, die uns lehrt, in Harmonie mit der Erde zu leben und ihre heilenden Gaben als Schätze unserer Seele zu schätzen.”
Doch meine Lernkurve ging rauf und runter, und ich hatte manchmal Schwierigkeiten, die richtige Verwendung der Kräuter zu erlernen.

Einige Male passierten mir Unfälle, weil ich das richtige Mischungsverhältnis der Kräuter nicht kannte oder die Kräuter falsch kombinierte. Einmal verwendete ich versehentlich eine zu große Menge an Pfefferminze in einem Tee, was zu einem unangenehm starken Geschmack und einem brennenden Gefühl im Mund führte, vorallem meldete sich mein Magen so stark, dass ich das Gefühl hatte, er fällt mir raus ;).

Ein anderes Mal mischte ich Kamille und Johanniskraut falsch, was zu einem unerwartet starken Schlaftrunk führte, der mich für Stunden fest schlafen ließ. Ich denke meine Eltern liebten diesen Faux pas 😉

Trotz dieser Unfälle ermutigte mich Anneliese, weiterzumachen und aus meinen Fehlern zu lernen.

Sie sagte mir, dass es wichtig sei, geduldig zu sein und die Kräuter mit Respekt und Sorgfalt zu behandeln. Darüber habe ich erst vor kurzem ein Buch geschrieben: “Die Heilkraft der grünen Magie”, welches über den MVG Verlag erschienen ist. Dort sind alle Unfälle und sehr viel Wissenswertes von meiner Bonus-Oma enthalten.

Mit der Zeit wurde ich besser darin, die Kräuter richtig zu verwenden, und begann, ihre heilenden Kräfte in meinem täglichen Leben regelmäßig einzusetzen.

Heute bin ich dankbar für die Lehren von Anneliese und die wertvollen Lektionen, die ich durch meine Fehler gelernt habe. Generell kann ich sagen, dass es einen sehr großen Unterschied macht, ob man eine Creme selbst herstellt oder eine fertige kauft. Wenn man einmal den Unterschied fühlt, will man nie wieder zurück.

In unseren Kräuterlehrgängen sind viele alte Weisheiten von Anneliese enthalten. Wissen, welches einfach nicht aussterben darf.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Hexe

Die mystischen Sperrnächte

 Meine lieben Hexerln, heute möchte ich euch etwas über die mystischen „Sperrnächte“ erzählen. In manchen Gegenden Österreichs und vor allem in Bayern haben die Sperrnächte, welche auch Dunkelnächte genannt werden, eine ebenso lange Tradition wie die Rauhnächte. Sie beginnen mit der Luzien-Nacht und dauern bis zur Wintersonnenwende an. Sie begleiten

Hexe

FREITAG der 13te – Das Dutzend des Teufels

Freitag der 13te – Unglückstag oder Aberglaube? Meine lieben Hexerln, im Oktober 2023 fällt der 13te wieder einmal auf einen Freitag. Doch was bedeutet das genau? Steht dieser Tag wirklich für einen Unglückstag?   Ganz egal, was dieses Datum für dich bedeutet, eines ist gewiss, ein Freitag der 13te ist kein

Gesundheit

Hexenkräuter und ihre Wirkung

Meine Beziehung zu Kräutern begann vor vielen Jahren, als ich Anneliese kennenlernte, eine warmherzige und weise Frau, die in unserem Dorf lebte und zu meiner Bonus-Oma wurde. Sie war bekannt für ihr vielfältiges Wissen über Heilpflanzen und ihre Fähigkeit, die Kräfte der Natur zur Heilung und Unterstützung des Wohlbefindens einzusetzen.

Hexe

Jahreskreisfest

… und ihre tiefe Bedeutung für uns HexenDie Weisheit meiner Großmutter und meine Einführung in die Jahreskreisfeste: Es begann alles vor vielen Jahren, als ich noch ein Kind war und die meiste Zeit bei meiner geliebten Großmutter verbrachte. Sie war eine unglaublich weise und warmherzige Frau, die eine tiefe Verbindung

Magie

Kerzenmagie

Die Trauer und eine brennende KerzeAls Anneliese von uns ging, war ich am Boden zerstört und fühlte mich völlig verloren. An einem dieser dunklen Tage, als ich mich völlig allein und verlassen fühlte, saß ich in meinem Wohnzimmer und blickte in die Flamme einer Kerze. Sie flackerte und züngelte wild

Magie

Magie und ich als Zauberlehrling

Meine Reise in die Welt der Magie Die Welt der Magie öffnete sich mir erst nach einer Zeit des Suchens und des Zweifelns. Anfangs verstand ich nicht, was Magie wirklich bedeutete und wie sie mein Leben beeinflussen könnte. Ich war skeptisch und unsicher, wie Magie mir helfen könnte, meine Intuition wiederzufinden und mein Bauchgefühl zu