Gib es schwarze Magie überhaupt?

„Du musst verstehen, dass Magie einfach nur Magie ist; sie ist weder göttlich noch ist sie teuflisch. Du kannst alles – einen Gott oder einen Teufel – daraus machen. Sie ist wie Elektrizität. Ist Elektrizität das Göttliche oder das Teuflische? Wenn sie dein Haus beleuchtet, ist sie das Göttliche. Wenn sie ein elektrischer Stuhl antreibt, ist sie das Teuflische. Es hängt nur davon ab, wer sie in diesem Moment einsetzt.“

Diese Worte des Gelehrten Sadhguru geben die Antwort auf die Frage, ob es schwarze Magie tatsächlich gibt. Bereits vor ca. 5000 Jahren stellte Arjuna Krishna die gleiche Frage und lieferte auch die Antwort darauf. Er behauptete, dass Gott bzw. das Göttliche keine spezifischen Eigenschaften wie „Gut“ und „Böse“ aufweist. Demnach hat der Heiler, der dich gesund macht, dieselbe Energie wie der Tiger, der dich frisst.

 

Gibt es schwarze Magie und können Menschen diese betreiben?

Mit Sicherheit können sie das. Auch hier gilt das Gesetz der Polarität. Wenn es positive Verwendungen innerhalb der Magie gibt, gibt es auch negative Verwendungen.

Schwarze Magie oder auch „Schadenszauber“ genannt, hat es in allen Zeitepochen und in allen Kulturen gegeben. Die schwarzmagischen Praktiken ist oft mit okkulten Zeremonien, dämonischen Beschwörungen und blutigen Opferritualen verbunden.

Dennoch ist hier Vorsicht geboten, da, wie überall in der Magie, das Gesetz „Harm-Non“ gilt. Dies besagt, was immer du einen anderen antust, kommt dreifach zu dir zurück. Wie bereits erwähnt funktioniert dies sowohl in die eine Richtung, aber auch in die andere.

 

Der schmale Grat zwischen schwarzer und weißer Magie

Wir, in der Hexenschule Wien, sind uns der Verantwortung, die wir haben, bewusst. Alle unsere Bemühungen laufen darauf hinaus, euch auf einen ausbalancierten und weißmagischen Weg zu begleiten. Ich kenne den schmalen Grat zwischen schwarzer und weißer Magie und ich warne davor, den falschen Weg einzuschlagen!

Schwarze Magie kann zu körperlichen und emotionalen Schäden führen. Der Einsatz von Flüchen, Verwünschungen und schädlichen Zaubersprüchen kann schwerwiegende Auswirkungen auf das Ziel haben. Die Opfer können körperliche Schmerzen, chronische Krankheiten, Depressionen und Angstzustände erleiden.  Darüber hinaus kann schwarze Magie auch soziale und zwischenmenschliche Probleme verursachen. Diese Form der Magie kann Misstrauen, Feindseligkeit und Konflikte in Familien, Freundschaften und Arbeitsbeziehungen auslösen und schlussendlich auch zur völligen Selbstzerstörung führen. Dies kommt, im Umkehrschluss, auch auf die aussendende Person zurück.

In meinem Lehrgang „Spiritueller Abwehrzauber“ erkläre ich euch deshalb, wie sich jeder schützen und schwarzmagische Angriffe abwehren kann.

 

Wie schütze ich mich vor schwarzer Magie?

Zuerst ist es wichtig, sein eigenes Energiefeld zu stärken. Wer regelmäßig Chakrenarbeit und andere energetisch stärkende Übungen durchführt, schützt sich vor schwarzmagischen Angriffen. Auch das Räuchern bestimmter Kräuter wie Drachenblut (Vorsicht – danach immer etwas Aufbauendes räuchern), Salbei und Wachholder helfen, um sich und sein Zuhause vor negativer Energie zu reinigen. Selbstverständlich könnt ihr auch Gebete, Mantras, Heilsteine oder Talismane verwenden.

Als kraftvolle Heilsteine gegen Flüche oder den „Bösen Blick“ dienen der Rubin, der schwarze Turmalin, Bernstein und der Blaue Calcit. Als besonders kraftvoller Talisman eignet sich ein Anhänger oder ein Gegenstand, der das Pentagramm zeigt.

Tragt diesen Talisman immer mit euch und führt regelmäßig Räucherungen und andere Schutzzauber durch. Wenn ihr diese magischen Tipps berücksichtigst und eure Intension in Bezug auf die Magie beachtet, werdet ihr immer auf der lichtvollen Seite stehen.

Eure Birgit

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Hexe

Die mystischen Sperrnächte

 Meine lieben Hexerln, heute möchte ich euch etwas über die mystischen „Sperrnächte“ erzählen. In manchen Gegenden Österreichs und vor allem in Bayern haben die Sperrnächte, welche auch Dunkelnächte genannt werden, eine ebenso lange Tradition wie die Rauhnächte. Sie beginnen mit der Luzien-Nacht und dauern bis zur Wintersonnenwende an. Sie begleiten

Hexe

FREITAG der 13te – Das Dutzend des Teufels

Freitag der 13te – Unglückstag oder Aberglaube? Meine lieben Hexerln, im Oktober 2023 fällt der 13te wieder einmal auf einen Freitag. Doch was bedeutet das genau? Steht dieser Tag wirklich für einen Unglückstag?   Ganz egal, was dieses Datum für dich bedeutet, eines ist gewiss, ein Freitag der 13te ist kein

Gesundheit

Hexenkräuter und ihre Wirkung

Meine Beziehung zu Kräutern begann vor vielen Jahren, als ich Anneliese kennenlernte, eine warmherzige und weise Frau, die in unserem Dorf lebte und zu meiner Bonus-Oma wurde. Sie war bekannt für ihr vielfältiges Wissen über Heilpflanzen und ihre Fähigkeit, die Kräfte der Natur zur Heilung und Unterstützung des Wohlbefindens einzusetzen.

Hexe

Jahreskreisfest

… und ihre tiefe Bedeutung für uns HexenDie Weisheit meiner Großmutter und meine Einführung in die Jahreskreisfeste: Es begann alles vor vielen Jahren, als ich noch ein Kind war und die meiste Zeit bei meiner geliebten Großmutter verbrachte. Sie war eine unglaublich weise und warmherzige Frau, die eine tiefe Verbindung

Magie

Kerzenmagie

Die Trauer und eine brennende KerzeAls Anneliese von uns ging, war ich am Boden zerstört und fühlte mich völlig verloren. An einem dieser dunklen Tage, als ich mich völlig allein und verlassen fühlte, saß ich in meinem Wohnzimmer und blickte in die Flamme einer Kerze. Sie flackerte und züngelte wild

Magie

Magie und ich als Zauberlehrling

Meine Reise in die Welt der Magie Die Welt der Magie öffnete sich mir erst nach einer Zeit des Suchens und des Zweifelns. Anfangs verstand ich nicht, was Magie wirklich bedeutete und wie sie mein Leben beeinflussen könnte. Ich war skeptisch und unsicher, wie Magie mir helfen könnte, meine Intuition wiederzufinden und mein Bauchgefühl zu