Der Hexenzirkel und warum du genau bei so etwas sehr achtsam sein solltest

Der Hexenzirkel und warum du genau bei so etwas sehr achtsam sein solltest

Seit über 10 Jahren führe ich die Hexenschule Wien, viele Hexenschülerinnen und Schüler gingen in dieser Zeit ein und aus und immer wieder bildeten sich Gruppen die das Bedürfnis hatten, einen Hexenzirkel zu gründen. Am Anfang war ich noch Feuer und Flamme, das verbindet die Community das stärkt das Hexenwissen, und dort kann man sich ausprobieren.

Doch hier dachte ich zu kurz. Denn der Grund weshalb ich keine Hexenzirkel mehr unterstütze, sondern nur mehr ausschließlich in meinen eigenen gehen mit ausgebildeten Hexen, möchte ich dir nun erzählen:

Eines Abends, ich war kurz vorm zu Bett gehen, klingelte mein Handy. Normalerweise hebe ich nicht ab, aber ich bekam sofort ein komisches Gefühl. Es war eine Hexen Schülerin am Handy, die schreiend um Hilfe bat, ich selbst kannte mich in den ersten Sekunden gar nicht aus, doch sofort wusste ich, dass hier etwas Schreckliches passiert war.

Nach meinem Nachfragen bekam ich aus ihr heraus, dass sie sich mit anderen Hexen Schülern zu einem Hexenritual getroffen hatte, und seit 1 stunde sich komische Dinge vollzogen. Schränke vielen um, Spiegel brachen, und die Angst war für mich sehr spürbar. Da ich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe war, fuhr ich vorbei um mir die Situation Vorort anzusehen, und was sich mir dort bot, war alles andere als ein schöner Anblick.

Ich betrat das Grundstück an dem schon ein Lagerfeuer loderte, und ich erkannte sofort schwarze Gestalten rund um dieses Feuer.

Die hexenschülerinnen rannten auf mich zu und baten mich, dass ich dem Spuk ein Ende machen sollte, weil sie nicht mehr wussten was sie zu tun hatten damit alles wieder so ist wie vorher.

Das war wohl der meist gesagte Satz an diesem Abend.

„Bitte mach alles wieder gut.“

Ich ließ mir erzählen, was sie gemacht hatten, sie wollten ein spezielles Hexenritual vollziehen das sie irgendwo im Internet gelesen hatte, sie wollten Negatives herauf beschwören um zu lernen das zu transformieren, also kein Hexenritual, sondern ein Ritual für Magier.

Jedoch nur für Magier die auch wirklich vollständig ausgebildet sind.

Es kostet mich 4 stunden, viel an energetischer Klärungsarbeit und Verschließen von geöffneten Portalen.

Ich glaube es war 4 Uhr morgens als ich das Grundstück wieder verließ, ich redete währenddessen nicht viel, weil wenn ich etwas gesagt hätte, dann wäre es nichts Freundliches gewesen. Mittlerweile hat sich dieser Hexenzirkel aufgelöst, weil sie erkannt haben, dass es Grenzen gibt, Grenzen die man nicht überschreiten sollte, wenn man nicht weiß was daraus resultieren kann.

Als psychologische Beraterin weiß ich auch wieso so etwas passiert ist, Menschen wollen immer mehr mehr mehr, immer tiefer in das mystische eintauchen ihre eigenen Grenzen erkennen, das ist menschlich und grundsätzlich gut, doch wenn dann Sachen passieren, mit denen niemand rechnet und auch niemand weiß wie man das alles wieder gut macht, dann sollte man schleunigst die Finger davon lassen.


Related by tags


    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht!

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an